Kopfbild

Junior-SGK Rhein-Neckar

Junior-SGK Baden-Württtemberg

In Baden-Württemberg gibt es auch eine Junior-SGK auf Landesebene.

Mit der Junior-SGK wollen die SGK und der Juso-Landesverband mehr Vertreter und Vertreterinnen der jungen Generation für ein kommunales Amt in den Gemeinderäten sowie für eine Bürgermeister- oder Oberbürgermeisterlaufbahn gewinnen. Die Junior-SGK will mit themenbezogenen Veranstaltungen und Seminaren über die kommunalpolitische Praxis informieren und junge Menschen für ein kommunales Amt motivieren. Das Netzwerk für junge Kommunalpolitik soll auch gezielt auf die Kommunalwahl 2009 hinwirken und die Kandidaturen junger Kandidaten und Kandidatinnen unterstützen.

Der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) Baden-Württemberg, der Schwäbisch-Haller Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim, und der Vorsitzende der Jusos Baden-Württemberg Roman Götzmann, gaben auf einem Auftaktkongress in Ulm den Startschuss für die Gründung der Junior-SGK.

Hermann-Josef Pelgrim: „Dieses Bündnis zwischen den erfahrenen Kommunalpolitikern der SGK und der jungen Generation der Jusos birgt ein großes Potenzial zur Vorbereitung der Kommunalwahl 2009. Das Know-How der Erfahrenen verbindet sich mit dem Tatendrang und den Denkanstössen der Jugend. Ich wünsche mir, dass von dem Kongress eine Signalwirkung ausgeht und spürbar mehr junge Menschen Lust auf Kommunalpolitik bekommen. Die SGK in Baden-Württemberg wird die Bemühungen der Junior-SGK nach Kräften unterstützen.“

 


Herbert Schmalstieg

Die Junior-SGK Baden-Württemberg organisiert eine Vielzahl von Veranstaltungen. So gab es zum Beispiel ein Kamingespräch mit dem langjährigen Oberbürgermeister der Stadt Hannover und ehemaligen Präsidenten des Deutschen Städtetags, Herbert Schmalstieg, als Referenten und verschiedene Veranstaltungen an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Kehl. Ein weiterer Höhepunkt war ein Besuch des DEMO-Kommunalkongress in Berlin. Auch für die Zukunft sind viele tolle Angebote geplant.